Warum eine EBV E-Bike Battery?

Die Entwicklung und Produktion von E-Bike Akkus ist unsere Leidenschaft. All unsere Hingabe und unser handwerkliches Geschick steckt in jedem einzelnen Akku, den wir hier in Haibach, Bayern fertigen.

Unsere ersten EBV E-Bike Batteries waren bereits 2012 verfügbar. Seitdem haben wir uns stets weiterentwickelt, neue Produkte auf den Markt gebracht, unseren Standort vergrößert, fachkundiges Personal engagiert und treue Kunden gewonnen.

Wir sind ein moderner und hoch technisierter Batteriehersteller und führen dennoch einen Großteil der Prozesse von Hand aus. Während unserer Hard- und Softwareentwicklung haben wir fortschrittliche Technologien entwickelt, um Dir einen leistungsfähigen, zuverlässigen und sicheren E-Bike Akku zu gewährleisten.

Deine Vorteile mit unserer EBV E-Bike Battery

Unsere Entwicklungsteam hat viele Jahre Erfahrung in der Herstellung von hochwertigen Batterien für E-Bikes.

Deine Sicherheit ist uns wichtig, deshalb haben all unsere Batterien 5 Sicherheitsstufen. Die meisten Batterien anderer Hersteller haben zwei Sicherheitslevel.

Die leistungsstärksten und zuverlässigsten Zellen können wir durch Zelltest in unserem Hause selektieren.

Unsere Entwicklungsstandards entsprechen den ISO9001:2015 Anforderungen und wurden um die Zertifizierung der funktionalen Sicherheit nach ISO13849 erweitert.

Unsere hochwertigen Komponenten wählen wir sorgfältig aus, um eine lange Lebensdauer und hohe Funktionalität zu gewährleisten.

Wir bieten vielfältige Analysemöglichkeiten über Diagnosesoftware und/oder App mit sofortigen Updates über IOS/Android App.

Wie ist unsere EBV E-Bike Battery aufgebaut?

Für unseren Corepack verwenden wir Rundzellen vom Typ 18650 und 21700.

Die Zellen werden nach dem Poka Yoke Prinzip in die Zellhalter gesteckt. Anschließend wird das Corepack maschinell mit einer Pneumatikpresse gepresst.

Die Verbinderbleche werden mit dem Corepack für das Schweißen vorbereitet. Unsere Schweißmaschine schweißt auf einer Fläche von 400 x 200 mm die Verbinderbleche an die Zellen.

Das Battery-Management-System (BMS) wird an dem Corepack angebracht, die Kabel werden angeschlossen und sauber verlegt.

Das Gehäuse wird mittels Drehmomentschrauber und definiertem Drehmoment verschlossen. Zuletzt durchläuft der Akku den End of Line (EoL) Prüfstand und LED-Folie und Etikett werden auf dem Gehäuse angebracht.